Landausflüge: Meine persönlichen Tipps mit Mein Schiff auf den Kanaren

Landausflüge: Meine persönlichen Tipps mit Mein Schiff auf den Kanaren

Keine Ferien habe ich im vergangenen Jahrzehnt ohne Kreuzfahrt verbracht und diese Tradition werde ich auch dieses Jahr nicht brechen. Mit negativem Corona-Testergebnis im Gepäck und dank etablierter Hygienekonzepte sind Kreuzfahrten möglich – Davon habe ich mich in den letzten Wochen an Bord von Mein Schiff wieder überzeugen können. Die Auszeit auf den Kanaren hat einfach wahnsinnig gutgetan. Zu Gast war ich sowohl an Bord von Mein Schiff 1 sowie auf Mein Schiff 2. Momente, die unter die Haut gingen kamen auf beiden Kreuzfahrten auf und die Kanaren haben mich inzwischen voll und ganz in ihren Bann gezogen. Zugegeben, eine Liebe auf den ersten Blick war es nicht, als ich das erste Mal in 2012 mit AIDAblu die Kanaren erkundete. Dank der vielseitigen Landausflüge mit Mein Schiff sehe ich das inzwischen ganz anders.

Landausflüge mit Mein Schiff auf den Kanaren
Mein Schiff zu Gast auf den Kanaren – noch bis mindestens April 2021

Mit TUI Cruises die sonnenverwöhnten Kanaren genießen

Die Kanaren-Kreuzfahrten von TUI Cruises bieten ein ausgewogenes Verhältnis, um die Destinationen zu erkunden und zugleich das Bordleben in vollen Zügen zu genießen. Zwischen den Inselaufenthalten liegen allerhand Seetage, an denen ich mich am liebsten unter freiem Himmel in den bequemen Loungemöbeln der Hohe Luft Bar fallen gelassen habe. Hier von Deck 15 wird einem der schönste Panoramablick geboten, den sich niemand entgehen lassen sollte. Ein erfrischender Sundowner-Drink zum orangenen Wolkenspiel machen den Kreuzfahrt-Moment perfekt. Da ich nach wie vor gelegentlich noch Rückfragen zu den Getränkepreisen und Nebenkosten bei TUI Cruises erhalte, an dieser Stelle noch einmal der Hinweis, dass nahezu alle Leistungen wie Markengetränke, Sauna und Bedienrestaurants inklusive sind. Ausnahmen bilden lediglich die Exklusiv-Bereiche und Restaurationen der Großen Freiheit im sogenannten Diamanten-Bereich von Mein Schiff.

Seeta an Bord von Mein Schiff TUI Cruises
An Zeit zum Genießen fehlt es dank der vielen Seetage nicht
Martin Melzer an Bord von Mein Schiff
Wohlfühlen in der Hoheluft Bar und das Premium Alles Inklusive-Angebot genießen

Meine Lieblings Landausflüge und Tipps auf den Kanaren – Nach Inselgröße aufsteigend sortiert

Mehr über das Bordleben der TUI Cruises Flotte findet ihr in meinen vorigen Beiträgen auf den Blauen Reisen in die Ostsee und in Griechenland. In diesem Beitrag teile ich mit euch meine persönlichen Favoriten der Mein Schiff Landausflüge. Hier weisen die Kapitäne Andreas Greulich (MS1) und Käpt´n Tom (MS2) noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass es derzeitig nur gegen Vorlage eines Ausflugtickets von Bord gehen darf. Dies ist Teil des etablierten Mein Schiff-Hygienekonzepts und macht Kreuzfahrten auch in diesen Zeiten möglich. Schon einmal kurz vorab, meine Lieblingsinsel heißt La Palma, die den schönen Beinamen „La Isla Bonita“ trägt. Verratet mir doch auch eure Lieblingsinsel auf den Kanaren – Über eure Antworten freue ich mich im unteren Kommentarfeld.

Mein Schiff in Las Palmas, Gran Canaria
Ausgangspunkt für Mein Schiff ist der Hafen von Las Palmas auf Gran Canaria

Mit den Landausflügen von TUI Cruises Teneriffa erkunden

Nicht selten liegen an der über 1000 Meter langen Pier in Santa Cruz de Tenerife mehrere Kreuzfahrtschiffe, die sich mit gegenseitigen Hupkonzerten grüßen. Ich steige in den Ausflugsbus mit der Aufschrift „Das Anaga-Gebirge, märchenhafter Inselnorden“ ein – Mit einer Portion Desinfektionsmittel in der Hand und obligatorischer Maske. Der 4,5-stündige Ausflug führt über viele Serpentinen quer durch das sehenswerte Anagagebirge. Dabei legen wir beachtliche Höhenmeter zurück, machen Halt in einem Restaurant mit Landwein-Verkostung, blicken vom Mirador de Jardina auf die grüne Tallandschaft der Insel und mein persönliches Highlight ist der Besuch des entlegenen Fischerdörfchens Taganana. Ein Erlebnis für alle Sinne: Ich rieche und schmecke die salzige Atlantikluft, meine Ohren lauschen dem Meeresrauschen und die Augen sind auf die malerischen Häuser am Wegesrand gerichtet. Im schwarzen Sandstrand hinterlasse ich meinen Handabdruck und zeige mich obendrein sehr beeindruckt von der Coolness der Wellenreiter. Ein kurzer Stopp am Strand von Playa de las Teresitas und das deutschsprachige Tourguide-Duo machen den Ausflug für 45 Euro pro Person perfekt.

Landausflug in das Anagagebirge
Das Anaga-Gebirge ist die ursprünglichste und regenreichste Gegend Teneriffas
Dorf Taganana auf Teneriffa
Die schroffe Atlantikküste im Dorf Taganana auf Teneriffa

Bei unserem zweiten Aufenthalt auf Teneriffa entscheiden wir uns für einen Katamaranausflug, Ausgangspunkt ist Playa de las Américas. Vor der Küste leben Delfine, Grindwale oder Pilotwale, die sich auf der Bootstour beobachten lassen. Genauso haben wir stets den Teide im Blick, der mit 3.715 Metern Höhe der höchste Berg Spanien und auch dritthöchster Inselvulkan der Erde ist. Es handelt sich hier um einen ausgesprochen hochwertigen Katamaran, der gute drei Stunden durch den Atlantik pflügt und einen Badestopp vor den Klippen von Playa Los Callados enthält. Kostenpunkt 59 Euro pro Person inklusive Snacks und Getränke. Wer für Seekrankheit besonders anfällig ist, sollte eher die Insel als die Küstengewässer erkunden.

Katamaran Tour auf Teneriffa
Erlebnisreiche Katamaran Tour ab Playa de las Américas
Grindwale auf Teneriffa
Wir haben so viele Kurzflossen-Grindwale und Delfine auf unserer Tour sehen können

Landausflüge auf Fuerteventura, die zweitgrößte der zu Spanien gehörenden Kanarischen Inseln

Mehr als 150 km Strand laden ein, Sonne und Meeresluft zu tanken. Neben einem Strandbesuch lockt es mich aber eher auf das sogenannte faule Fahrrad. Der aktive Landausflug „Per E-Bike das Hinterland entdecken“ beginnt direkt an der Pier von Puerto del Rosario und führt, wie der Name schon sagt, in das Herz der Wüsteninsel. Die Farben der Wüste sind einfach nur bewundernswert. Es geht mal runter und mal auf 700 Höhenmeter hoch. Bei den Abfahrten stockte mir schon einmal der Atem: 55 km/h habe ich auf dem Tacho bei den Talabfahrten erreicht und das hat unglaublich viel Spaß gemacht. Die Maske darf beim Radfahren übrigens abgenommen werden. Auf Fotostopp-Wünsche wird jederzeit eingegangen und eine kleine Gruppengröße macht den E-Bike-Ausflug für 75 Euro pro Person perfekt.

Mein Schiff in Puerto del Rosario
Ein wenig Freiluftkunst in der Hafenstadt Puerto del Rosario
eBike ausflug Fuerteventuras
Beeindruckende eBike Tour durch die Wüstenlandschaft Fuerteventuras
Natur Landschaft auf Fuerteventura
Die karge Landschaft gehört genauso zum Erscheinungsbild der Kanaren

Gran Canaria – noch eine Insel mit vierstelliger Flächengröße: 1.560 km²

Ganz unter dem Motto kurz und gut empfehle ich den Halbtagsausflug „Las Palmas und der Bandama-Krater“. Ein gemütlicher Stadtspaziergang auf der einen und Naturpanoramen auf der anderen Seite bilden die perfekte Balance. Zum absoluten Highlight gehört der Aussichtspunkt Pico de Bandama auf knapp 600 Metern. Auch ein geführter Spaziergang durch die sehenswerte Altstadt mit Kolumbushaus und Santa Ana Kathedrale ist in dem Ausflug enthalten. Der Bus führt uns zu zwei weiteren Fotostopps einschließlich dem Konzerthaus mit Blick auf den Stadtstrand von Las Palmas. Der überaus vielseitige Ausflug kostet 39 Euro pro Person.

Die Altstadt von Las Palmas
Wir erkunden die sehenswerten Spots in der Altstadt von Las Palmas
Blick in den Bandama-Krater
Toller Kontrast auf dem Ausflug: Blick in den Bandama-Krater

Vielseitige Mein Schiff Landausflüge auf Lanzarote

Auf Lanzarote kann ich euch gleich drei Landausflüge empfehlen und beginne mit dem wohl abgefahrensten Landausflug, den ich jemals unternommen habe: „Unterwegs im Maverick“. Dieser hochmotorisierte Buggy bietet ein tolles Offroadfahrerlebnis und das Beste ist, ihr sitzt selbst am Steuer. Ganze drei Stunden geht es über Wüsten- und Kraterlandschaften und die schroffe Atlantikküste bekommen wir auch noch zu sehen. Vergesst nicht eure Sonnenbrille, denn beim Fahrspaß im Offroad-Gelände wird jede Menge Wüstenstaub aufgewirbelt.  Kommen wir zum Kostenpunkt: 199 Euro für zwei Personen.

Maverick Tour auf Lanzarote
Wohooo! Mit dem leistungsstarken Maverick über die Insel düsen
Vulkaninsel Lanzarote
Eine eindrucksvolle Natur hat die Vulkaninsel Lanzarote zu bieten

In der Rubrik aktiv zu Wasser empfehle ich das „Kajakvergnügen an der Südküste“. Nach 45-minütigem Kleinbus-Transfer erreichen wir das Kayakcenter in Playa Blanca. Die Einweisung erfolgt auf Englisch, es kann zwischen Einzel- oder 2er-Kayaks gewählt werden. Badehose und Flip-Flops nicht vergessen. Ein Neoprenanzug und wasserdichte Taschen werden kostenfrei vom Kayakverleih zur Verfügung gestellt. Die insgesamt dreistündige Kayaktour mit einer Pause am Strand ist im Übrigen auch für Anfänger gut geeignet. Eine Maske ist während des Wassersports nicht nötig und dank der frühlingshaften Temperaturen auf Lanzarote sind die Ausflüge ganzjährig möglich. Kostenpunkt: Das Bordkonto wird mit 65 Euro pro Person belastet.

Kayak Lanzarote
Der Anbieter „Kayak Lanzarote“ ist mehrfach von Tripadvisor ausgezeichnet worden

Buenos dias, La Palma

La Palma trägt den liebevollen Beinamen La Isla Bonita, die schöne Insel, die wir im Rahmen unseres Ausflugs „Nationalpark Caldera de Taburiente“ kennen und lieben gelernt haben. Gut eine Stunde spazieren wir am Rand eines der größten Krater der Welt. Der Wald, die Natur, die frische Luft im Nationalpark La Caldera de Taburiente bieten maximale Entspannung. Über das Ausmaß der grünen Vulkaninsel erkundigen wir uns im Museum des Nationalparks. Zu guter Letzt besuchen wir noch den Wallfahrtsort Las Nieves. Alles wirkt hier so friedlich und ich trenne mich nur schweren Herzens von der schönen Insel.

Mein Schiff 1 auf La Palma
Toller Anblick: Mein Schiff 1 im Hafen von La Palma
Der Nationalpark Caldera de Taburiente auf La Palma
Der Nationalpark Caldera de Taburiente ist schlicht und ergreifend faszinierend
Wallfahrtsort Las Nieves
Der Wallfahrtsort Las Nieves liegt eingebettet in der grünen Landschaft von La Palma

Landausflüge auf La Gomera, die zweitkleinste der sieben Hauptinseln der Kanaren

La Gomera war für mich bisher eine total Unbekannte Insel, daher verschaffe ich mir bei einem Panoramabusausflug „Inselfahrt mit Nationalpark Garajonay“ einen ersten Überblick. Mit sehenswerten Fotostopps tun wir uns heute schwer, auch der Museumsbesuch und die Wanderung durch die für die Insel berühmten Lorbeerwälder überzeugen mich zunächst nicht. Das letzte Drittel ist dann wiederum höchstbeeindruckend, besonders der zuckerhutähnliche Felsen Roque de Agando. Der halbtägige Ausflug kostet 45 Euro pro Person.

Mein Schiff auf La Gomera
Schon im Hafen kann man sich von der beeindruckenden Felsenlandschaft erfreuen
Der Roque de Agando auf la Gomera
Der auffällige 220 Meter hohe Roque de Agando erinnert mich an den Zuckerhut von Rio de Janeiro

Beim zweiten Mal auf der Insel gebe ich dann lieber mit dem E-Scooter Vollgas. Das Fahren auf Radwegen und den Straßen von San Sebastián de La Gomera ist kinderleicht und Tourguide Doris verspricht uns tolle Spots zum Festhalten vieler Urlaubsmomente. Und in der Tat, wir fahren an wunderschönen Tälern und Vorgärten mit Kakteen vorbei, haben das perfekte Mein Schiff Porträt eingefangen und folgen darüber hinaus noch den Spuren von Christoph Kolumbus. Die Hauptstadt San Sebastián war der letzte Hafen von Kolumbus, bevor er Amerika entdeckte. Noch ein kleiner Tipp: Es könnte sein, dass am Nachmittag bereits die Akkus der vorangegangenen Tour nicht mehr allzu viel Power bieten, daher würde ich das nächste Mal die erste Tour bevorzugen. Der E-Scooter Ausflug kostet 39 Euro pro Person und bietet ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis.

E-Scooter Landausflüge mit Mein Schiff
Die E-Scooter Landausflüge mit Mein Schiff haben mich überzeugt und freue mich schon auf den nächsten Trip

Damit endet der Einblick in meine persönlichen Lieblings Landausflüge auf den Kanarischen Inseln und muss mich leider auch wieder von meiner schwimmenden Urlaubswelt verabschieden. Was die Kanaren noch so einzigartig macht, verraten auch gerne die Lektorinnen an Bord. Zudem könnt ihr euch noch einmal durch meine Instastories von Mein Schiff 1 und 2 durchstöbern. Ich danke TUI Cruises für die Einladung an Bord. Die Landausflüge haben wir selbst bezahlt und die Berichterstattung erfolgt wie immer unabhängig und neutral. Ganz liebe Grüße, euer Martin.



2 thoughts on “Landausflüge: Meine persönlichen Tipps mit Mein Schiff auf den Kanaren”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.