Schlagwort: Mein Schiff

Auf Kurs mit Mein Schiff 1 – Ostseekreuzfahrt ab Kiel

Auf Kurs mit Mein Schiff 1 – Ostseekreuzfahrt ab Kiel

Meine erste Blaue Reise mit der Mein Schiff 2 im Juli hat mich überzeugt, direkt die nächste Panoramakreuzfahrt bei TUI Cruises zu buchen. Daher hieß es vergangene Woche wieder: Leinen los – Dieses Mal mit der Mein Schiff 1 ab/bis Kiel auf Ostseekreuzfahrt. Drei Zeitfenster […]

Meine Blaue Reise an Bord der Mein Schiff 2

Meine Blaue Reise an Bord der Mein Schiff 2

Animiert von meiner großen Sehnsucht nach einer Auszeit auf dem Meer, habe ich mich im Nu auf die erste Blaue Reise an Bord der Mein Schiff 2 begeben. Die Kreuzfahrt-Route des neuesten Flottenmitglieds von TUI Cruises führte ganz schlicht von Hamburg und wieder zurück in […]

Mein Schiff 2 – Geschichten hinter dem Designer-Schiff

Mein Schiff 2 – Geschichten hinter dem Designer-Schiff

Die neue Mein Schiff 2 ist das Designer-Schiff und das jüngste Flottenmitglied von TUI Cruises. Sowohl privat als auch beruflich schlägt mein Herz mit Affinität zu Design, für mich Grund genug, die Geschichten zu den Hintergründen der exklusiven Design-Locations an Bord zu entdecken. Nun, das Erste, was mir zum Thema Design und gleichzeitig auch Lieblingsplatz einfällt, ist die Schaubar auf Deck Fünf. Der Erschaffer dieser Erlebniswelt, Werner Aisslinger, ist mit an Bord und gibt uns Einblicke in seine Gedanken und über die Zusammenarbeit mit dem Entwicklerteam von TUI Cruises. Die Geschichte hinter dem Innendesign der Schaubar spiegelt die Mein Schiff-Karibikroutenvielfalt wieder und fängt das heitere Lebensgefühl von kubanischem Flair ein. Das fängt bereits im Eingangsbereich an: Mit Wow-Effekt durch den Tropical-Style-Tunnel. Weiter geht’s mit Palmenblätter-Prints an den Wänden, Korblampen, Bildern von exotischen Früchten und Palmenmuster auf dem Teppich, die das Urlaubsfeeling in die stylische Bar bringen – „Träume kreieren“ nennt es der Designer von Studio Aisslinger. Jetzt fehlen nur noch die Traumstände auf der Backboard- und türkises Meer auf der Steuerboard-Seite. Aber das scheint wohl für heute zu viel des Guten zu sein und ich gebe mich auch gerne mit dem schönen Ausblick auf die Altstadt von Lissabon zufrieden. Eine bequeme Sache sind auch die akzentreichen Loungemöbel. Vom Sessel, Polsterbank oder auch sogenannte Love-Seats ist alles dabei, spiegelnde Tische und Decken sollen vor allem eines bewirken: den Raum zu einem lebendigen, stimmungsvollen und kommunikativen Ort der (Kreuzfahrt)Träume transformieren. Übrigens, mein Traum wäre es, einmal in die kubanische Hauptstadt zu reisen und mit den Autos aus den 50er Jahren durch Havannas Straßen zu fahren.

Mit einem Jungle Palmen Design wird man in der Schau Bar empfangen
Erstklassiges Design vom Studio Aisslinger in der Schau Bar, auch das Hotel im Bikini Berlin wurde von Werner Aisslinger designet

Das Tag & Nacht Bistro der Mein Schiff 2 ist im Übrigen auch vom Studio Aisslinger designet worden. Im Ambiente eines schick hergerichteten Gartenhäuschens lässt sich 24 Stunden am Tag der schnelle Hunger zwischendurch stillen. Gibt mal auf Google das Wort Gartenparty ein, was ihr zu sehen bekommt, spiegelt tatsächlich auch im Großen und Ganzen das Tag & Nacht Bistro an Bord wieder: Lichterkette, Holz, Stein und Blumenkästen, alles in allem eine fröhliche Stimmung. Gesnackt wird an 2er oder 4er Tischen und wer weniger schüchtern ist, nimmt auch an der langen Tafel Platz, um sich mit den Mitreisenden zu unterhalten.

Das Tag & Nacht Bistro mit Gartenhäuschen-Charakter
Beliebte Adresse, um den Heißhunger zu steillen: Das Tag & Nacht Bistro

Auf meiner Suche nach weiteren Design- und Fotospots an Bord werde ich schnell fündig. Hingucker ist zum Beispiel der elegante LED-Vorhang, der sich über die Decks drei bis fünf erstreckt: von der Schaubar bis zum Atlantik – Klassik Restaurant. Im Übrigen gibt es 12 Restaurants und Bistros an Bord der Mein Schiff 2. Die künstlerisch dargestellten Turnschuhe auf Deck 15 vor dem Sportstudio machen sich auch toll auf Fotos. Insgesamt stehen für Fitness und Spa ca. 2.400 m² Fläche zur Verfügung, das ist echt großzügig. Die auf dem Pooldeck liegende Krake, ein Ocean Sole Kunstwerk, erinnert an das Plastikmüllproblem an Kenias Stränden. Plastikmüll einschließlich Flip-Flops landen in vielen Ländern in der Natur und letztendlich in den Ozeanen. Die an den kenianischen Ständen angespülten Flip-Flops werden von Mitarbeitern von Ocean Sole gesammelt und gereinigt. Anschließend werden die Flip-Flops auf große Blöcke geklebt, aus denen das kreative Künstlerteam schönste Skulpturen schafft, wie Elefanten, Giraffen, Löwen oder wie in diesem Fall, eine Krake.

Weil LEDs immer kleiner werden, können Designer neue, ungewöhnliche Dinge schaffen
Auf dem Deck Brise zu sehen, am Eingang zum knapp 500qm großen Fitness Studio
Das Ocean Sole Kunstwerk auf dem Pooldeck

Das lichtdurchflutete Esszimmer am Heck der Mein Schiff 2 strahlt im urbanen Look, das gefällt mir und das sind die Hingucker: Blumentapete und freihängende stylische Elemente. Mein perfektes Unterhaltungsprogramm schaut hier so aus: Platz nehmen, Beine überschlagen, eine Tasse Kaffee genießen und den Blick durch die diamantförmige Glasfassade aufs Meer richten. Das macht auch am Abend ein Deck höher an der Diamant Bar mindestens genauso viel Freude und wenn wir schon beim Thema schöne Aussichten sind: werft mal einen Blick auf den Tisch im Surf & Turf – Steakhouse.

Ein weiteres Glanzstück an Bord hängt direkt über dem Esszimmer am Heck des Schiffes
Schickes urbanes Design im Esszimmer
Mmmhhh Einblick in das exklusive Surf & Turf – Steakhouse Restaurant, gegen Aufpreis

Das Designer-Schiff Mein Schiff 2 verfügt über knapp 1500 Kabinen, davon sind 80 Prozent mit einem Balkon ausgestattet. Wer die Innenkabine bevorzugt, kann es sich auch in einem der Strandkörbe auf Deck 14 gemütlich machen. Ich habe mir ein paar Kabinenkategorien angeschaut und stand mittendrin in einer der schönsten Kabinen auf See: von der Familienkabine bis zur großzügigen 77qm Panoramasuite mit einer Verandagröße von 36qm. Folgend ein paar Schnappschüsse vom Kabinenrundgang.

Tolle Suitenvielfalt mit viel Freiraum an Bord
Habe ich zum ersten Mal gesehen und finde ich sehr gemütlich: eine Familienkabine
Eine Balkonkabine in maritimen Farben, mehr Fotos in der Galerie

Warum ich gerne TUI Cruises buche

Tolles Ambiente, modernes Design und ich liebe das Wohlfühlgefühl an Bord sowie den Style von maritimen Chic in den Kabinen an Bord, das sind die Dinge, die mir als erstes in den Sinn kommen. Hinzu kommt das Premium Alles Inklusive-Angebot, schicke Bedienrestaurants und ausreichend Möglichkeiten, Drinks auch an der frischen Seeluft zu genießen. Die Schiffsdecks heißen Horizont, Seestern oder Koralle, die Lounges und Bars tragen Namen wie Ruhepol, Saftwerft und Hohe Luft Bar – An Bord weiß man einfach, was gut klingt und bei den Passagieren ankommt, das schließt mich auch mit ein.

Mein Schiff 2 punktet mit großzügigen Außenbereichen
Ruhepol… klingt doch einfach toll
Ein angenehmer Rückzugsort in tollem Ambiente: Seekarten, Globus und Kaltgetränke gibt es natürlich auch

Mehr Bilder von der Mein Schiff 2

An Bord sind unzählige sehenswerte Rückszugsorte und Anlaufstellen für Genuss zu finden – fast ausnahmslos sind diese schönen Dinge im Premium Alles Inklusive-Angebot enthalten, mehr Aufnahmen davon in der Galerie . Am 09.02.2019 wurde die Mein Schiff 2 in Lissabon getauft, mein Beitrag zu den Sehenswürdigkeiten und schönsten Aussichten findet ihr hier.  Vielen Dank an TUI Cruises, dass ich an Bord der Mein Schiff 2 an Bord gehen durfte.

Neue Mein Schiff 1 Bildergalerie mit Erstanlauf in Kiel und Hamburg

Neue Mein Schiff 1 Bildergalerie mit Erstanlauf in Kiel und Hamburg

Die neue Mein Schiff 1 hat ihren Erstanlauf in Kiel und Hamburg erfolgreich absolviert. Im Kieler Ostseehafen gehe ich an Bord, um einen ersten Eindruck vom Tui Cruises-Neubau zu erhalten. Die 315 Meter lange Mein Schiff 1 funkelt und strahlt an der Pier, dazu trägt […]

Mein Schiff 3 Orient Kreuzfahrt ab Dubai

Mein Schiff 3 Orient Kreuzfahrt ab Dubai

Wir sind wieder an Bord der Tui Cruises Flotte und unsere siebentägige Silvester-Kreuzfahrt führt uns mit der Mein Schiff 3 von Dubai nach Khor Fakhan, Muscat, Abu Dhabi und zurück nach Dubai. Wir waren vorher bereits einige Male an Bord der Mein Schiff 1 & […]

Orient Kreuzfahrt mit Mein Schiff 2

Orient Kreuzfahrt mit Mein Schiff 2

Im November macht sich die Mein Schiff 2 erneut auf dem Weg nach Dubai. In der vorigen Saison, im März 2015, waren eine Freundin und ich ebenso mit an Bord – hier die schönen Eindrücke, die wir während unserer siebentägigen Orient Kreuzfahrt gewonnen haben. Dabei führte uns das Kreuzfahrtschiff von Dubai nach Khor Fakhan, Muskat, Abu Dhabi und wieder zurück in das Emirat Dubai. Für mich war es bereits das dritte Mal an Bord der Mein Schiff 2 und auch die dritte Kreuzfahrt im Orient.

Auf Entdeckungs-Tour in Dubai Marina
Auf Entdeckungs-Tour in Dubai Marina

Unsere Schiffsreise ergänzten wir mit einem Vorprogramm von zwei Nächten im Radisson Royal Hotel in Dubai. Somit hatten wir die Möglichkeit, Dubai´s Hotspots in aller Ruhe zu besichtigen: The Palm, Marina Beach, Burj Khalifa, Dubai Mall und so weiter. Entspannung fanden wir nach all dem im Hotelpool und erfreuten uns bei erfrischenden Cocktails auf die bevorstehende Kreuzfahrt. Das Radisson Hotel bot uns eine prima Ausgangslage, so gelangten wir mit der preiswerten Metro schnell von A nach B und vom Hotelzimmer auf der 30. Etage, konnten wir bereits die Kreuzfahrtschiffe am Port Rashid Terminal sehen.

Teil unseres Vorprogrammes: das Radisson Royal Hotel, Dubai
Teil unseres Vorprogrammes: Das Radisson Royal Hotel, Dubai

Montag, der 16. März 2015: Einschiffungstag auf der Mein Schiff 2. Schon beim Betreten des Kreuzfahrtterminals wurden wir herzlich von der Mein Schiff Crew empfangen – Warteschlange? Fehlanzeige! Nach dem Einschiffungsprozedere und kostenfreier Nutzung des W-Lans im Terminalgebäude, waren wir nach nur wenigen Minuten bereits an Bord. Unsere Kabine begegnete uns in warmen maritimen Farben und angesichts der langen Vorgeschichte der Mein Schiff 2 (Baujahr 1997, Meyer Werft in Papenburg), Abnutzungserscheinungen suchte man vergeblich. Gleiches galt auch für die öffentlichen Räume, die im maritimen Chic glänzten – vom Atrium über die Bordshops bis hin zur Rezeption. Hier ist Schiff noch Schiff.

Das schöne Atrium und Zentrum der Mein Schiff 2
Das schöne Atrium und Zentrum der Mein Schiff 2

Generell ist die Mein Schiff 2 für knapp über 1.900 Passagiere auslegt. Auf unserer Reise waren es einige Hundert weniger, da das Rettungsboot 5 zu Wartungsarbeiten an Land zurückblieb. Bei der Seenotrettungsübung wurden jedoch die Passagiere so gemustert, als wären alle Boote vollständig und bei Eintreten einer Notlage, würde man die Passagiere entsprechend aufteilen, so die Crew. Als meine Freundin und ich auf dem Außendeck während der obligatorischen Übung nach oben blickten, war schnell klar, welchem Rettungsboot wir zugeteilt waren: der Nummer 5.

Die Mein Schiff 2 an der Pier von Dubai
Die Mein Schiff 2 an der Pier von Dubai

Wir haben uns trotzdem sicher und sehr wohl an Bord gefühlt und waren schnell in den Genuss des All-Inclusive-Getränkeangebotes bei Tui Cruises gekommen. Ein Aperitif hier, ein Aperitif da und dabei genossen wir den Blick auf die funkelnde Skyline Dubais. Den Abend ließen wir mit einem sehr guten Abendessen im Hauptrestaurant ‚Atlantik‘ relativ früh ausklingen – Grund dafür war die berüchtigte Bettschwere.

Das funkelnde Pooldeck bei Nacht
Das hell erleuchtete Pooldeck bei Nacht

Am nächsten Morgen verabschiedete sich die Mein Schiff 2 von Dubai und vor uns lag ein wirklich sehr entspannter Seetag. Den ganzen Tag über taten wir nichts anderes, als auf dem Sonnendeck zu liegen, frische Mojitos und Pina Coladas zu trinken und einfach die warme Seeluft zu genießen. Eine wahre Freude war dann doch noch eine kurzfristig gebuchte Rückenmassage im Spa & Meer – eine Wohlfühlanwendung mit Meerblick, ja das war Kreuzfahrt-Urlaub wie aus dem Bilderbuch.

Der Anwendungsbereich im Spa & Meer
Der Anwendungsbereich im Spa & Meer

Auf der Mein Schiff 2 befinden sich insgesamt 10 Bars and Lounges – ein tolles und auch sehr individuelles Angebot. Zu meinen Lieblingsplätzen zählte zum Beispiel der Außenbereich der ‚Schaubar‘, von hier aus war man dem Wasser dem Wellenrauschen sehr nahe. Die ‚Tui Bar‘ war für mich ein toller Rückzugsort, an dem ich ein paar Emails am Laptop abarbeiten konnte – nur halb so schnell, wie gewöhnlich. Der Grund dafür war ganz einfach: es lag an der etwas mäßigen Geschwindigkeit des Internets. Als beliebtester Platz am Pooldeck galt die sogenannte ‚Überschaubar‘ und wie der Name schon sagt, von hier aus blickte man auf das komplette Geschehen am Pooldeck. Das Getränkeangebot beinhaltete alkoholfreie Getränke und Kaffee, Bier, Sekt und Wein, leckere Cocktails und so weiter.

Die Überschau Bar auf Deck 12
Die Überschau Bar auf Deck 12

Der erste Anlaufhafen hieß eigentlich Khor Fakhan – für uns, war es ein weiterer Tag auf dem Schiff. Die Stadt hätte nicht viel geboten und das Ausflugsprogramm von Tui Cruises haben wir an diesem Tag auch nicht in Anspruch nehmen wollen. Daher widmeten wir uns lieber erneut der Sonne und das ganz entspannt am Pooldeck – links mit Blick auf die Bucht, rechts mit Blick auf den Containerhafen. Abends an der Bar unterhielten wir uns mit Passagieren, die sich am Strand und im Hotelresort aufhielten, kurz zusammengefasst: verpasst haben wir in diesem Hafen ganz und gar nichts. Und in unserem Pool fanden wir immerhin keine Ölklumpen vor, wie am Stadtstrand, so die Erzählungen der Mitreisenden.

Mein Schiff 2 im unspektakulären Khor Fakhan
Mein Schiff 2 im unspektakulären Khor Fakhan

Das schöne Hauptrestaurant ‚Atlantik‘ war für uns ‚der‘ Anlaufpunkt zum Abendessen, Tag für Tag, mit wenigen Ausnahmen. Denn das Ambiente ist gemütlich, der Service zuvorkommend und die Menüauswahl vielseitig. In der Bildergalerie sind einige Menübeispiele hinterlegt. Neben diesem Restaurant besuchten wir an zwei Abenden das italienische Bistro ‚La Vela‘. Leider werden die Gerichte nur bis 21 Uhr angeboten, aber die Pizza, leckere Pasta und der unkomplizierte Service überzeugten hier einfach.

Das klassische 'Atlantik' Haupt-Restaurant
Das klassische ‚Atlantik‘ Haupt-Restaurant

Da ich nicht zu den Langschläfern gehöre, nahm ich regelmäßig am morgigen Fitnessprogramm teil. Yoga und Co bei den ersten Sonnenstrahlen des Tages zu treiben – einfach ein fesselndes Urlaubsgefühl. Wir sind heute in Muskat und auch wenn ich bereits das dritte Mal in der omanischen Stadt zu Besuch war, für mich bleibt es das Highlight bei jeder Kreuzfahrt. Muskat spiegelt für mich den typischen Orient wieder. Auch an diesem Ort, haben meine Freundin und ich uns für einen individuellen Ausflug entschieden. Zunächst ging es zu Fuß (circa 30 – 40 Minuten) zum Al Alam Palast und im Anschluss zeigte uns ein Taxifahrer für 15 Euro pro Stunde Muskat und das Umland bis hin zum Shangri La Resort Al Bandar.

Der Palast des Sultan in Muscat, Oman
Der Palast des Sultans in Muskat, Oman

Zur Abenddämmerung und zum Abendgebet zogen wir mit Mitreisenden ein weiteres Mal in die Stadt – entlang der Uferpromenade Corniche und mit anschließendem Besuch des orientalischen Muttrah Souk. Die Markthändler hatten sich sehr viel Mühe gegeben, uns weiße Abaya-Kleidungen zu verkaufen – dieses Mal mit Erfolg. Und passend zur orientalischen Poolparty, behielten wir die Gewänder natürlich an und waren zugleich eine kleine Attraktion und beliebte Fotomotive.

Orientalische Poolparty im passenden Gewand
Orientalische Poolparty im passenden Gewand

Zum Mittagessen folgten wir dem ‚Heute schon geGOSCHT?‘-Angebot und genossen feinen Fisch und dazu frischen Weißwein – alles inklusive. Zur Freude vieler Fischliebhaber, besteht die Kooperation zwischen GOSCH und Tui Cruises bereits seit Einführung der Mein Schiff in 2009. Darüber hinaus bedienten wir uns zum Mittagessen beim Cliff Grill auf dem Pooldeck oder im Buffetrestaurant und nahmen auf der angeschlossenen Außenterrasse Platz. Die Kapazitäten auf der Terrasse waren zwar begrenzt, aber zwei Plätze hat man dennoch stets finden können.

Für Fischliebhaber: Das Goschrestaurant an Bord
Für Fischliebhaber: Das Goschrestaurant an Bord

Am Samstag besuchten wir das nächste Emirat Abu Dhabi, auch hier liegt die Mein Schiff 2 im Industriehafen. Nach kurzer Nutzung des Internets im provisorischen Hafenterminal, nahmen wir uns ein Taxi, dass uns zu den klassischen Touristenzielen fuhr: Scheich-Zayid-Moschee, Formel 1-Strecke in Yas Island und zum Emirates Palace. Im Anschluss gingen wir an der Corniche noch an den sehr gepflegten Strand, um hier ein wenig zu baden und Sonne zu tanken.

Die Scheich-Zayid-Moschee in Abu Dhabi
Die Scheich-Zayid-Moschee in Abu Dhabi

Auf einen Shopping-Trip hatten wir in Abu Dhabi verzichtet, nicht aber am darauf folgenden Tag, wo die Mein Schiff 2 wieder zum Ende der Reise an der Pier in Dubai festmachte. Im Stadtteil Deira fuhren wir für nur 1 AED über den viel befahrenen Creek und besuchten den Gewürzmarkt und Gold Souk sowie noch einmal Dubai Marina. Den letzten Abend an Bord ließen wir mit einem leckeren italienischen Abendessen sowie Longdrinks ausklingen und blickten dabei auf einen wunderschönen Orient-Kreuzfahrturlaub zurück. Dubai, see you soon in 2016!

Panoramaböick vom Dubai Marriott Harbour Hotel & Suites
Panoramablick vom Dubai Marriott Harbour Hotel & Suites

Hier habe ich noch eine Bildergalerie von der Orient-Kreuzfahrt hinterlegt, viel Freude damit.