Traumziele der Celebrity Equinox im Mittelmeer

Traumziele der Celebrity Equinox im Mittelmeer

Die Celebrity Equinox bringt uns auf der siebentägigen Mittelmeer Kreuzfahrt bequem von Piräus bei Athen nach Mykonos, Valetta und zu den italienischen Hafenstädten Catania, Salerno und Civitavecchia. Zudem haben wir noch zwei erholsame Seetage und obwohl mir bereits alle Destinationen bekannt sind, bin ich wieder einmal von der puren Schönheit der Küstenlandschaft im Mittelmeer begeistert. Mit knapp 5 Knoten nehmen wir nun Kurs auf die Inselkette der Kykladen…

Urlaub genießen mit Balkonblick aufs Blaue
Urlaub genießen mit Balkonblick aufs Blaue
Mykonos, Griechenland

Die Wellen haben heute viel Kraft, so dass wir unseren privaten Bootstrip leider absagen müssen – zu groß ist die Gefahr, dass wir kentern. Die Celebrity Equinox liegt im neuen Hafen, weitere Kreuzfahrtschiffe müssen heute vor der Küste ankern. Die Reederei bietet einen kostenfreien Shuttlebus in die Altstadt an oder man nimmt ein Ausflugsboot, das für 2 € pro Person und Strecke den neuen mit dem alten Hafen verbindet.

Mykonos ist ein Paradies für für schöne Momente
Mykonos ist ein Paradies für schöne Momente

Mykonos´ kleine Altstadt erstrahlt im eleganten weiß und beim Stadtbummel bewundern wir die Gassen und flachen Häuser mit ihren farbigen Türen und Fenstern. Die Kamera klickt und klickt, um die schönen Impressionen einzufangen. Am Rande der Kleinstadt stehen fünf weiße Windmühlen, die Wahrzeichen der Insel Mykonos. Von hier aus nehmen wir ein Taxi, dass uns in 10 Minuten Fahrzeit für viel zu viel Geld zum Ornos Beach fährt.

Das Viertel Klein-Venedig, das ganz im venezianischen Stil erbaut wurde
Das Viertel Klein-Venedig, das ganz im venezianischen Stil erbaut wurde

In Ornos haben wir mit dem Beach Club vom Ammos Hotel eine sehr niveauvolle Location gefunden. Bequeme Liegen, Loungeecken, erfrischende Kaltgetränke und smarte Poolboys versprühen absolute Gelassenheit. Die Bucht liegt gut geschützt und so haben wir auch die Gelegenheit, im kristallklaren Wasser zu schnorcheln. Für den Rückweg nutzen wir den örtlichen Bus, dieser fährt im Halbstundentakt nach Mykonos-Stadt.

Mykonos ist bekannt für wunderschöne Buchten und entspannte Atmosphäre
Mykonos ist bekannt für wunderschöne Buchten und entspannte Atmosphäre

Die Celebrity Equinox liegt bis 3 Uhr morgens im Hafen, so dass wir auch noch die wundervolle Abendstimmung in Mykonos genießen können. Der Ort lebt und zeigt sich im Viertel Little-Venice in einer bunten Szenevielfalt. Der erste Mojito ist super, der nächste noch viel besser – auch das Meer schmeckt man. Und so endet ein wunderbarer Urlaubstag auf der Hotspot-Insel Mykonos.

Tolle Abendstimmung in Mykonos-Stadt
Tolle Abendstimmung in Mykonos-Stadt
Valetta, Malta

Wir verlassen die Ägäis und nehmen Kurs auf den Inselstaat Malta im Mittelmeer. Schon das Einlaufen in den Naturhafen von Valetta ist ein Erlebnis und zeigt die prächtige Stadtarchitektur. Unser vorbestelltes Taxi steht direkt an der Pier bereit und bringt uns in den Norden der Insel zum Ramla Bay Resort. Hier bietet Blue Waves Water Sports sämtliche Wassersportarten an – inklusive Jetskifahren für 33 Euro pro viertel Stunde. Zudem haben wir für 12 Euro einen Bootstrip in die blaue Lagune und zu den Höhlen rund um Comino gebucht. Nach erlebnisreichen Stunden unter dem strahlend blauen Himmel, fährt uns der Malta Taxi Service bequem zurück zum Kreuzfahrtterminal (90 Euro für beide Transfers). Am späten Nachmittag nutze ich noch die lange Liegezeit für eine Tour durch die Altstadt von Valetta.

Barock ist der einheitliche Baustil auf Malta
Barock ist der einheitliche Baustil auf Malta

Catania auf der größten Mittelmeer-Insel, Italien

Auf der größten Insel im Mittelmeer bin ich nun zum dritten Mal und mit einem Mietwagen steuern wir unser heutiges Tagesziel Taormina an (eine Avis-Station befindet sich direkt im Hafengebäude). Weiter oberhalb liegt das Bergdorf Castelmola – völlig abseits von den vielen Touristen. In absoluter Ruhe genießen wir den herrlichen Panoramaausblick und einen Espresso im Antico Caffè San Giorgio. Zur Abkühlung von der prallen Mittagssonne, geht es noch kurz an den Stand in Giardini Naxos, aber Achtung: es gibt fast ausschließlich privat betriebene Strände. Den Rest des Tages verbringen wir entspannt auf den schönen Sonnendecks der Celebrity Equinox. Hier und da ein Kaltgetränk von der Mastbar, dabei bleibt mein Blick immer wieder am rauchenden, imposanten Ätna hängen – Europas mächtigster Vulkan.

Panoramablick auf die sizilianische Küstenlandschaft
Panoramablick auf die sizilianische Küstenlandschaft

Salerno, Italien

Am frühen Morgen sind wir am Golf von Salerno eingetroffen. Nach dem Frühstück auf dem Balkon, machen wir uns zur Piazza della Concordia auf. Von hier aus bietet der lokale Fährbetreiber Travelmar, Bootstouren nach Amalfi (16 Euro Round-trip) und Positano an. Die Stadt Amalfi empfängt uns mit Salutschüssen, die von historischen Kanonen abgefeuert werden. Der Ort selbst ist eingebettet in einer schönen Berglandschaft und das Tyrrhenische Meer glänzt in der Sonne vor der zerklüfteten Amalfiküste.

Die Amalfiküste geört zum UNESCO-Weltnaturerbe
Die Amalfiküste gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe

Amalfi ist eine Kleinstadt mit knapp mehr als 5.000 Einwohnern – der Domplatz ist das Herzstück der Stadt und von hier aus gibt es gemütliche Gassen in alle Richtungen. Ein paar schöne Souvenirs aus dem Urlaub dürfen natürlich nicht fehlen und so kaufen wir im Familiengeschäft von Antichi Sapori d’Amalfi, zu fairen Preisen, den berühmten Zitronenlikör Limoncello und Seife der Zitronenregion ein. Beim Eiskauf hatte ich da weniger Glück. Auf der Piazza dei Dogi haben wir noch ein beschauliches Café gefunden – das Geschirr ist besonders schön und der frische Zitroneneistee nicht zu übertreffen.

Ein Muss: Frischer Eistee aus den Amalfi-Zitronen
Ein Muss: Frischer Eistee aus den Amalfi-Zitronen

Salerno ist auch der letzte Hafen, bevor es nach Civitavecchia zur Ausschiffung mit anschließendem Transfer zum Airport Rom-Fiumicino geht. Den erreicht man ganz bequem mit einem privaten Shuttle ab 130 Euro oder mit einem Shared-Transfer ab 70 Euro für zwei Personen (100 Euro für vier Personen). Alternativ gibt es noch den Zug. Ich hoffe, Euch hat der Reisebericht gefallen und hier ist das komplette Schiffsportrait der Celebrity Equinox.

 



1 thought on “Traumziele der Celebrity Equinox im Mittelmeer”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.