Groß, Größer, … Allure of the Seas

Groß, Größer, … Allure of the Seas

362 Meter lang, 16 Passagierdecks hoch, Platz für mehr als 5400 Passagiere – das sind die riesigen Ausmaße der Allure of the Seas. Mindestens genauso groß war die Vorfreude, sich endlich selbst ein Bild von diesem besonderen Schiff machen zu können. Der Oktober war ein gut geeigneter Reisemonat für die Mittelmeer-Kreuzfahrt, die Sonne über Italien und Spanien zeigte sich warm und großzügig. Nach einem unkomplizierten Check-In im Hafen von Civitavecchia, waren wir innerhalb kürzester Zeit in unserer schönen Meerblick-Balkonkabine auf Deck 8 angekommen. Die Kabine ist in den von Royal Caribbean typischen Farbtönen gestaltet. Alles war natürlich sauber und das Mobiliar sowie das Bad machten qualitativ einen sehr guten Eindruck. Stark ist auch der Smart-TV, hier konnten wir Plätze für die Shows reservieren, die Auslastung der Restaurants einsehen und ganz einfach Roomservice-Bestellungen aufgeben.

Unsere Balkonkabine auf Deck 8
Unsere Balkonkabine auf Deck 8

Aufstehen, Sonne tanken, Kaffee trinken und ein Croissant genießen – Was gibt es Schöneres, als den Tag mit einem gemütlichen Frühstück auf dem sonnigen Balkon zu beginnen? Für uns war es Tag für Tag der perfekte Start, verbunden mit einem wunderschönen Meerblick. Dieser Frühstücksservice ist im Übrigen im Reisepreis enthalten.

Ein beispielloser Start in den Tag
Ein beispielloser Start in den Tag

Gutes Essen gehört zu jeder Kreuzfahrt dazu und die Allure of the Seas bietet eine Vielzahl an Restaurants. Ein beliebter Anlaufpunkt war für uns das Buffetrestaurant ‚Windjammer Marketplace‘, das mit einer großen Vielfalt an Speisen und erfrischender Zitronenlimonade punktete. Für den schnellen Hunger haben wir auf den Kabinenservice zurückgegriffen oder besuchten die Pizzeria ‚Sorrento’s,‘ das ‚Boardway Doghouse‘ oder das bekannte Fast Food Restaurant ‚Jonny Rockets‘. Süßes und fruchtiges für Zwischendurch gab es in den vielen Cafés – Mein Favorit war natürlich der Cheesecake-Lollipop. Das Speisenangebot war fast grenzenlos, das schloss auch das Abendessen mit ein. Das Hauptrestaurant ‚The Grande‘ strahlte in purer Eleganz, die Servicemitarbeiter waren zuvorkommend – hier machte es einfach Freude, Gast zu sein.

Das Hauptrestaurant der Allure ofthe Seas
Das Hauptrestaurant der Allure ofthe Seas

Zu unseren beliebtesten Bars an Bord, zählten die klassische ‚Schooner Bar‘ sowie das ‚Bow & Stern‘, ein uriges englisches Pub auf der ‚Royal Promenade‘. Darüber hinaus gab es noch eine große Anzahl weiterer Bars und Lounges – man konnte einfach nur staunen und denken: oh wie beeindruckend, oh wie wie originell!

Einblick in die elegante Champagne Bar
Einblick in die elegante Champagne Bar

Royal Caribbean wirbt damit, Passagieren die innovativsten Kreuzfahrtschiffe zu bieten – zu recht! Die Sportaktivitäten an Bord waren einzigartig, dazu zählten zum Beispiel die Zip-Line, die Eislaufbahn bis hin zum Wasserspaß beim Surfsimulator. Sehr beeindruckt hatte uns die ‚Oceanaria‘-Wasserakrobatik Show, es war unglaublich zu sehen, wie die Artisten aus teils 10 Metern Höhe in den Abgrund sprangen.

Blick auf das Aqua Theater der Allure of the Seas
Blick auf das Aqua Theater der Allure of the Seas

Für viel Entspannung sorgten die Jacuzzi – und davon gibt es reichlich an Bord der Allure of the Seas. Als Highlight zählen die Jacuzzi an der Steuer- und Backbord-Seite, die jeweils über die Bordwand hinaus ragen. Als Mitglied im Treueprogramm Crown & Anchor Society (ab Platinum) erhält man zudem noch einen Bademantel – ein sehr kuscheliger Vorteil.

Einer der unzähligen Jacuzzi an Bord
Einer der unzähligen Jacuzzi an Bord

An Bord der Allure of the Seas ist alles etwas größer, das großzügige Platzangebot bringt so auch weitere Innovationen mit sich: Wir gingen zum Beispiel durch einen echten Park spazieren und ein holzgeschnitztes Karussell lud auf dem großzügigen Bordwalk zum Mitfahren ein. Wer jetzt an viel Lärm und Platzmangel denkt, liegt falsch. Hier ein kleiner Fotobeweis dafür, das man auch an Bord des größten Kreuzfahrtschiffes der Welt, seine Ruhe fand.

Maritimer Chic: Teakholz-Stühle
Maritimer Chic: Teakholz-Stühle

Hier habe ich noch eine Bildergalerie von der Mittelmeer-Kreuzfahrt hinterlegt, viel Freude damit.



6 thoughts on “Groß, Größer, … Allure of the Seas”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.