Schlagwort: Hamburg

Neue Mein Schiff 1 Bildergalerie mit Erstanlauf in Kiel und Hamburg

Neue Mein Schiff 1 Bildergalerie mit Erstanlauf in Kiel und Hamburg

Die neue Mein Schiff 1 hat ihren Erstanlauf in Kiel und Hamburg erfolgreich absolviert. Im Kieler Ostseehafen gehe ich an Bord, um einen ersten Eindruck vom Tui Cruises-Neubau zu erhalten. Die 315 Meter lange Mein Schiff 1 funkelt und strahlt an der Pier, dazu trägt […]

Mit Mützen im Whirlpool – Queen Mary 2 Kreuzfahrt im Herbst

Mit Mützen im Whirlpool – Queen Mary 2 Kreuzfahrt im Herbst

Mehrmals im Jahr bietet die traditionsreiche Cunard Line ein Kurzkreuzfahrterlebnis von Hamburg nach Southampton oder umgekehrt an. Das Angebot ist preislich attraktiv und bei Erstfahrern äußerst beliebt. Auch wir haben die Kurzstrecke an Bord der Queen Mary 2 gebucht, um Kreuzfahrtluft zu schnuppern. Zwar ist […]

Großes Design-Update für die Norwegian Jade

Großes Design-Update für die Norwegian Jade

Zu den Cruise Days 2017 in Hamburg treffe ich auf das mir bekannte Kreuzfahrtschiff Norwegian Jade und freue mich, nach fünf Jahren wieder an Bord zu sein. Auch wenn es dieses Mal nur ein paar Stunden sind, es bleibt genügend Zeit, um einen Einblick über die frisch renovierte Norwegian Jade zu erhalten. Im März 2017 schloss die Jade ihre dreiwöchige Verjüngungskur ab und wurde währenddessen einem schicken Design-Update unterzogen. Sehr offensichtlich und beeindruckend zeigt sich die Renovierung im Atrium – vorbei sind die kitschigen Zeiten im tropischen Design, die auf den ursprünglichen Schiffsnamen Pride of Hawaii und das Fahrgebiet Hawaii zurückzuführen sind. Heute ist alles im Fluss und das Zentrum der Norwegian Jade wird mit frischen, hellen Farben und einem stylischen Leuchter in Szene gesetzt. Der Rezeptionsbereich, das Mobiliar in der Lobby sowie die Teppiche – alles ist neu und treffen den heutigen Geschmack der Reisenden.

Sehr gelungene Renovierung im Atrium der Norwegian Jade
Blick in das Atrium vor dem Umbau

Toll zu sehen, dass nun auch das O’Sheehan’s Bar & Grill Restaurant an Bord der Norwegian Jade den Passagieren zur Verfügung steht. Während meiner vorigen Kreuzfahrten mit Norwegian habe ich dieses Restaurant geliebt, zu meinen Favoriten zählt das leckere Reuben Sandwich. Vom O’Sheehan’s hat man einen guten Blick, um das Treiben auf Deck sechs und sieben zu beobachten. Auf diesen Decks befinden sich größtenteils alle öffentlichen Räume, wie zum Beispiel das Stardust Theater, zahlreiche Bars und Lounges sowie das Casino. Hier und da sind große Monitore zu finden, die mit einem Ampelsystem Auskunft über die Auslastung der Restaurants geben, das ist super praktisch und ich kann mir einen Überblick auf das Restaurantangebot an Bord schaffen.

Die elegante Bliss Ultra Lounge
Und der farbenfrohe Vorgänger auf Deck 7

Im Kreuzfahrtpreis inkludiert sind insgesamt 8 individuelle Restaurants. Im Mittelpunkt stehen das Grand Pacific Hauptrestaurant sowie das Buffetrestaurant Garden Cafe. Sehr schön zu sehen, dass das Garden Café ebenso einen frischen Farbanstrich und neues Mobiliar erhalten hat – alles wirkt deutlich aufgeräumter. An den Live Cooking Stationen kann den Köchen über die Schultern geschaut werden, wie sie Frühstück-, Mittag- und Abendessen zubereiten – leider nur auf Plastiktellern. Die Außenterrasse des Restaurants ist ein großer Pluspunkt, hier schnappt man während dem Essen auch noch frische Meeresluft. Eines meiner Lieblingsrestaurants befindet sich auf Deck sieben: das asiatische Restaurant Jasmine Garden habe ich auf meinen vergangenen Reisen mit Norwegian sehr lieb gewonnen.

Das Grand Pacific Restaurant erstrahlt in frischem Glanz
Zählt zu meinen Favoriten: das Jasmine Garden Restaurant

Apropos asiatisch, gleich neben dem Jasmine Garden befindet sich das kleine, aber feine Teppanyaki-Restaurant. Hier ist nicht nur Live-Cooking Programm, sondern die aufgeweckte Küchen-Crew sorgt mit viel Spaß und Unterhaltung für ein ganz besonderes Erlebnis. Leckere Kreationen werden direkt vor den Gästen zubereitet und die knapp über 30 Sitzplätze sorgen für eine private Atmosphäre. Mir hat es hier sehr gut gefallen, der Aufpreis für den Restaurantbesuch beträgt 29.95 US-Dollar pro Person. Neben dem Teppanyaki befinden sich fünf weitere Spezialitätenrestaurants an Bord: La Cucina, Le Bistro, Sushi, Cagney´s und das Moderno, das mir durch den Einsatz von großen lichtdurchfluteten Fenstern besonders gut gefällt. Die Spezialitätenrestaurants verfügen bis zu 118 Sitzplätze und dies macht deutlich, dass die Nachfrage nach Spezialitätenrestaurants, die zwar einen Aufpreis kosten, da ist.

Das kleine, aber feine Teppanyaki-Restaurant
Wird seinem Namen gerecht: das Moderno Restaurant (brasilianisches Steakhaus)

Die Sonnendecks und der Polbereich erstrahlen auch im neuen Glanz, das steht zwar ein wenig im Wiederspruch mit dem folgenden Bild, aber für den verregneten Hamburger Himmel kann ich leider nichts. Die Norwegian Jade bietet viel Freiraum und das wird vor allem deutlich, wenn man vom Deck 15 des Freestyle Decks auf das Schiff mit seiner gesamten Länge von 294 Metern blickt. Die Passagiere können bei ihrer Buchung zwischen mehr als 1200 Kabinen wählen: von der Innenkabine (417), Außenkabine (243), Balkonkabine (360), Mini Suite (134), Penthouse-Suite (20), Familien-Suite (10) bis hin zur luxuriösesten Kategorie The Heaven (17). Auch hier wurde kräftig in eine neue Innenausstattung investiert. Das Tagesprogramm ist im Übrigen auch in deutscher Sprache auf den Kabinen verfügbar. Zwar hatten wir aufgrund der ausgebuchten Kreuzfahrt nicht die Gelegenheit in die neuen Kabinen reinzuschnuppern, aber dafür haben wir uns im Suitenbereich The Private Courtyard ein wenig mehr umsehen können, mehr Bilder sind weiter unten in der Galerie zu sehen.

Das Pooldeck bietet viel Freiraum und wirkt nun deutlich aufgeräumter – was für ein Vergleich zum folgenden Bild
Schrill und kunterbunt zeigte sich das Pooldeck noch vor dem Umbau

Zu guter Letzt schaue ich mir noch das Renovierungsergebnis der Spinnaker Lounge an – wow, das ist wirklich sehr, sehr gelungen. Die hawaiianisch gestylten Sessel sind verschwunden und die Passagiere können sich auf eine elegante Lounge mit Panoramablick freuen. Insbesondere, wenn die Norwegian Jade durch die norwegischen Fjorde kreuzt. Während der Sommermonate sind Hamburg oder Southampton Starthafen für die Jade und führen in Richtung Norwegen, Großbritannien und Island. In der Wintersaison stehen unter anderem Karibikkreuzfahrten auf dem Programm.

Gefällt mir richtig gut: das Design-Update in der Spinnaker Lounge
Und hier noch ein Blick in die Lounge vor der Renovierung

Also meine Erfahrungen mit Norwegian sind sehr positiv, das liegt auch an dem Premium All Inclusive-Konzept: eine riesige Auswahl an alkoholischen und alkoholfreien Getränken sowie die Trinkgelder sind inklusive. Das macht die Kreuzfahrt pauschal gesagt ganz einfach kalkulierbarer. Allein im vergangenen Jahr schipperte ich zwei Mal mit Norwegian Cruise Line durch die karibischen Gewässer und auf dem atlantischen Ozean. Meine Vorfreude auf die Premiere der Norwegian Bliss ist auch schon ungebrochen. Das Hauptfahrgebiet wird Alaska sein und das Kreuzfahrtschiff empfängt seine Passagiere mit absoluten Superlativen, wie zum Beispiel eine Kartbahn – ich bin gespannt und werde sicher von dem Kreuzfahrterlebnis Norwegian Bliss berichten. Hier könnt Ihr auch meine Kreuzfahrterlebnisse von der Norwegian Breakaway und Norwegian Star (mit ähnlicher Bauweise zur Norwegian Jade) verfolgen.

Premium All Inclusive-Konzept – Cheers!
Folgend noch ein paar Eindrücke in Fakten und Bildern der Norwegian Jade

Die Norwegian Jade ist auf der Meyer-Werft im norddeutschen Papenburg gebaut und im April 2006 an die Reederei übergeben worden, das Kreuzfahrtschiff bietet auf Ihren Reisen Platz für 2402 Passagiere.

AIDAprima Kreuzfahrt ab Hamburg

AIDAprima Kreuzfahrt ab Hamburg

Langweilig war gestern: die 300 Meter lange AIDAprima zeichnet sich durch ein cooles Design aus und setzt mit ausgefallenen Innovationen neue Trends auf dem deutschen Kreuzfahrtmarkt. Ja, die AIDAprima ist deutlich größer als der Rest der Kussmundflotte, aber das bringt vor allem mehr Platz und […]

AIDAprima Destinationen der Metropolen Tour

AIDAprima Destinationen der Metropolen Tour

Nach Hamburg und einer atemberaubenden Taufe (mein Bericht dazu hier) ist der erste Anlaufhafen der Metropolen Tour von AIDAprima Southampton – spektakulär ist hier nur die Geschichte zur Titanic, die am 10. April 1912 von Southampton aus ihre Jungfernfahrt antrat. Also schnell zum AIDA Ausflugsschalter […]

AIDAprima Taufe in Hamburg

AIDAprima Taufe in Hamburg

Für Hamburg und AIDA Cruises ist es die Taufe des Jahres: AIDAprima wird am 7. Mai 2016 vor den Landungsbrücken während des Hamburger Hafengeburtstags getauft. Zugleich macht sich das Kreuzfahrtschiff zur siebentägigen Jungfernfahrt auf und ich freue mich, mit an Bord zu sein. Auf meiner 34. Kreuzfahrt feiere ich nun auch erstmals Geburtstag: meinen 30.!

Die Vorbereitungen zur Taufe laufen auf Hochtouren
Die Vorbereitungen zur Taufe laufen auf Hochtouren

An Bord von AIDAprima sind 3.500 Passagiere sowie einige prominente Taufgäste, darunter die Führungsriege von AIDA & Co: Felix Eichhorn (Präsident AIDA Cruises), Michael Thamm (CEO Costa Crociera), Michael Ungerer (COO Carnival Asia) und Arnold W. Donald (CEO Carnival Corportation). Nicht zu vergessen ist Emma Schweiger, AIDA´s jüngste Taufpatin. Tja, einige Passagiere haben gehofft, dass ihre Eltern oder zumindest ein Teil davon mit an Bord sind – aber nein, Emma wurde von zwei Bodyguards begleitet und verließ wieder am selben Abend das frisch getaufte Kreuzfahrtschiff.

Model und Schauspielerin Franziska Knuppe ist auch unter den Taufgästen
Model und Schauspielerin Franziska Knuppe ist auch unter den Taufgästen

Auch der prominente Fernsehkoch Tim Mälzer ist mit an Bord zur Taufe von AIDAprima, schließlich repräsentiert er seine eigene Kochschule auf Deck 7 und zeichnet sich zugleich auch für das offizielle Taufmenü verantwortlich.

  • Vorspeise: Friesisch Tapas meets Labskaus.
  • Hauptgericht: Ochsenrippe mit Spargelragout, Kartoffel-Zwiebelstampf und Dunkelbiersauce.
  • Dessert: Tims Griesflamerie – Erdbeer Rhabarber Grütze.
Ein typisch Norddeutsches Taufmenü von Tim Mälzer
Ein typisch Norddeutsches Taufmenü von Tim Mälzer

Das Wetter in Hamburg könnte nicht besser sein – verdient haben wir das auch, schließlich schüttete es aus Kübeln zur letzten Taufe von AIDAmar in 2012. Pünktlich um 20 Uhr ertönt das dumpfe Schiffshorn von AIDAprima und der Kreuzfahrtriese macht sich zur schönsten Hamburger Hafenrundfahrt auf. Dabei treffen wir auf die kleine „Schwester“ AIDAaura – für viele AIDA-Fans immer wieder eine Freude, ein weiteres Kussmundschiff zu begrüßen.

Wenig später passieren wir auch die MS Europa von Hapag Lloyd Kreuzfahrten, bevor wir auf Höhe Övelgönne den Kurs wieder Richtung Hamburg City setzen. Die Stimmung an Bord ist fantastisch und die Aufgregung auf den Höhepunkt des Abends steigt und steigt.

Fantastische Abendatmosphäre auf der Elbe
Fantastische Abendatmosphäre auf der Elbe

Vorbei an den Docks von Blohm und Voss und der ikonischen Elbphilharmonie, hat AIDAprima vor den Augen hunderttausender Gäste den finalen Taufplatz vor den Hamburger Landungsbrücken eingenommen. Alles funkelt und leuchtet – es ist die schönste Kulisse, die man sich für solch einen Anlass vorstellen kann.  Nicht nur an Land, sondern auch auf der Elbe selbst ist einiges los und stellt  die Wasserschutzpolizei vor einer großen Aufgabe.

Zwei Architektur-Giganten: AIDAprima und die Elbphilharmonie
Zwei Architektur-Giganten: AIDAprima und die Elbphilharmonie

Nun um 22:00 Uhr ist die 13-jährige Emma Schweiger mit Kapitän Detlef Harms auf dem Balkon, oberhalb der Schiffsbrücke zu sehen und es folgt ihr Taufspruch „…AIDAprima, ich wünsche dir, deinen Gästen und deiner Crew allzeit gute Fahrt und immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel“. Die 12-Liter Champagnerflasche zerschellt am Bug – das 11. Kreuzfahrtschiff der AIDA Kussmundflotte ist getauft! Eine großartige Lichtshow bringt AIDAprima zum Strahlen und ein gigantisches Feuerwerk lässt die Emotionen aller Zuschauer und AIDA-Fans im Hamburger Hafen hochkochen. Was für eine eine grandiose Show, die ich auf dem Sky Walk neben dem NDR-Team mit verfolge.

Herzlichen Glückwunsch AIDAprima - das neueste Kussmundschiff ist getauft
Herzlichen Glückwunsch AIDAprima – das neueste Kussmundschiff ist getauft
AIDAprima Taufe Jungfernfahrt Hamburg 010
Der Hamburger Hafen leuchtet beim großen Tauffeuerwerk

Am folgenden Seetag wurde Kapitän Harms traditionell der Flaschenhals der Moët & Chandon Taufflasche überreicht. Meine Fotogalerie ist weiter unten zu betrachten und mehr über die Seetage und das Leben an Bord von AIDAprima folgen in meinem kompletten Reisebericht in Kürze.

.

Aufstellung der Taufdaten zur Kussmundflotte:

Sechs davon habe ich als Besucher an Land mit verfolgt, wobei mir die AIDAsol zusammen mit dem Night of the Proms-Orchester am besten gefallen hat. (Quelle der Aufstellung: AIDA Cruises)

  • AIDAcara (AIDA): getauft am 7. Jubi 1996 von Christiane Herzog in Rostock
  • AIDAvita: getauft am 4. Mai 2002 von Doris Schröder-Köpf in Warnemünde
  • AIDAaura: getauft am 12. April 2003 von Heidi Klum in Warnemünde
  • AIDAdiva: getauft am 20. April 2007 von Maria Galleski in Hamburg
  • AIDAbella: getauft am 23. April 2008 von Eva Padberg in Warnemünde
  • AIDAluna: getauft am 4. April 2009 von Franziska Knuppe in Palme de Mallorca
  • AIDAblu: getauft am 9. Februar 2010 von Jette Joop in Hamburg
  • AIDAsol: getauft am 9. April 2011 von Bettina Zwickler in Kiel
  • AIDAmar: getauft am 12. Mai 2012 von Franziska Kuhlmann in Hamburg
  • AIDAstella: getauft am 16. März 2012 von 10 Taufpatinnen in Warnemünde
Balearen mit der MS HAMBURG

Balearen mit der MS HAMBURG

Wer Wert auf ein individuelles Schiff und auf eine originelle Route legt, der ist auf der deutschsprachigen MS HAMBURG genau richtig. Das Kreuzfahrtschiff, 144 Meter lang und mit 18 Jahren bei bestem Zustand, bietet Platz für maximal 400 Passagiere in 197 Kabinen und 8 Suiten. […]